Lob der Disziplin: Eine Streitschrift

Bernhard Bueb, Ullstein Taschenbuch Verlag, Berlin 2008

 

Die zentrale These lautet: Disziplin ist die Basis für gelingende Erziehung. Durch sie, die Akzeptanz von Autorität und die Übernahme von Verantwortung sei es möglich, ein selbstbestimmtes Leben zu führen. Das Buch war Auslöser zahlreicher Pädagogik-Debatten und wurde auch im Kindergarten gelesen und diskutiert. 


Dabeisein ist nicht alles: Inklusion und Zusammenleben im Kindergarten

Borgunn Ytterhus & Max Kreuzer (Hrsg.), Ernst Reinhardt Verlag München, 2008

 

Wie kann Inklusion im Kindergarten gelingen? Die AutorInnen stellen den aktuellen Stand der Entwicklung von Integration in Kindergärten und den konzeptionellen Wechsel zur Inklusion vor. Ein Schwerpunkt ist die Aufnahme von Kindern mit Behinderung und deren Teilhabe an der "Peer-Kultur". 

Gemeinsam spielen, lernen und wachsen

Sabine Herm, Beltz Verlag, Weinheim 2002

 

Das Buch hat einen praxisorientierten Ansatz. Hier geht es um integrative Arbeit im Kindergarten und psychomotorische Übungen, die die kindliche Entwicklung ganzheitlich anregen sollen. Die Autorin möchte konkrete Hilfestellung für inklusive Erziehung bieten.


Schwere Mehrfachbehinderung und Integration - Herausforderungen, Erfahrungen, Perspektiven

Andreas Hinz (Hrsg.), Lebenshilfe-Verlag, Marburg 2007

 

Mit seinem erfahrungswissenschaftlichen und praxisreflektierenden Ansatz leistet das Buch einen Beitrag dazu, "die gleichberechtigte Teilhabe von sehr schwer behinderten Kindern und Jugendlichen in der schulischen Entwicklung in Deutschland zu unterstützen".


Ein Kindergarten für alle - Kinder mit und ohne Behinderung spielen und lernen gemeinsam

Jutta Schöler (Hrsg.), Hermann Luchterhand Verlag, Neuwied 2001

 

Die Beiträge wenden sich an integrativ arbeitende ErzieherInnen und Interessierte mit dem Ziel, "häufig gestellte Fragen zur Theorie und Praxis der Integration anschaulich und mit zahlreichen Beispielen" aus dem Integrations-Alltag zu beantworten. 


Weltwissen der Siebenjährigen: Wie Kinder die Welt entdecken können

Donata Elschenbroich, Wilhelm Goldmann Verlag, München 2001

 

"Ein neuer, offener Bildungskanon für die frühen Jahre - als Anregung und Orientierung für Eltern und Erzieher, als Herausforderung für die Bildungspolitik. 'Unbedingt empfehlenswert'. (Psychologie heute)"


Das A. D. S.- Buch. Aufmerksamkeits- Defizit- Syndrom. Neue Konzentrations-Hilfen für Zappelphilippe und Träumer

Dr. med. Elisabeth Aust-Claus & Dr. Dipl.-Psych. Petra-Marina Hammer, Oberstebrink Verlag, 15. Auflage 2008

 

Das Buch ist klar und verständlich geschrieben, logisch aufgebaut und macht Eltern und LehrerInnen Mut. Hilfreich sind die vielen Anregungen, den Alltag mit und für Kinder mit AD(H)S strukturierter zu gestalten. Auch die medikamentöse Therapie wird angesprochen und aus einer objektiven Sichtweise dargestellt.